Allgemein, News


Insolvenzen in Deutschland: Gläubiger müssen auf 96,2% ihrer Forderungen verzichten

2011 wur­den ins­ge­samt 145 701 In­sol­venz­ver­fah­ren er­öff­net, da­von wa­ren bis 2018 be­reits 138 747 al­so rund 95% ab­ge­schlos­sen. Die­se bis­her be­en­de­ten Ver­fah­ren hat das sta­tis­ti­sche Bun­des­amt nun ge­nau­er un­ter die Lu­pe ge­nom­men und kam da­bei auf er­nüch­tern­de Ergebnisse.